Geschichte

Der Verein für Ökologie und Umweltforschung wurde 1984 auf Anregung von Verhaltensforscher Professor Otto Koenig gemeinsam mit Unternehmen der Energiewirtschaft gegründet.

Damit verstand sich der VÖU schon damals als Bindeglied zwischen Energiewirtschaft und Fachexperten der angewandten Forschung insbesondere im Bereich Ökologie (Biologie) mit dem Ziel, einen Ausgleich zwischen ökologischen und ökonomischen Anforderungen zu fördern.

Die Begriffe Umweltschutz und Ökologie haben in einer Zeit der liberalisierten Energiewirtschaft bei gleichzeitigem Bestreben nach umfassender Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit der Ressourcennutzung andere Inhalte gewonnen.

Die aktuellen Kernthemen bauen auf den historischen Wurzeln des Vereines auf und werden ständig weiterentwickelt und auf aktuelle Problemstellungen ausgeweitet.

Dr. Jana Salat vom Institut für Kultur- und Sozialanthropologie der Universität Wien und Mag. Igor Eberhart, Kulturanthropologe, Journalist und Fotograf erarbeiteten im Zuge eines Forschungsprojektes die Biographie Professor Otto Koenigs.

Biografie